Über uns 

Die Redaktion:.

Sie sitzt in Italien und hat direkten  und unverfälschten Zugang zu den interessanten News aus und über Italien, die sie dann mit einem unvoreingenommen Blick  entsprechend aufbereitet. 

Das Redaktionsteam: 

Es ist eine Redaktion, die sich aus tiefster Liebe zu einem Land zusammen gefunden hat, das man in eine bessere Zukunft zu lenken hofft.  Das journalistische Handwerk haben die Gebrüder Delle Donne gewissermaßen in  die  Wiege gelegt bekommen und sie sind für die redaktionellen Inhalte  verantwortlich. Vincenzo Delle Donne fungiert hingegen  gewissermaßen als Herausgeber.   

Das Ziel:

Kennst du das Land, ...? Wer kennt das Land mit den Tausend Facetten, das bezaubert und verstört? Hier geht es ins apenninische Labyrinth aus Kunst, Kultur und Gaumenfreuden.

Die Ausgangslage:

Zunächst herrscht bei Touristen  eine seltsame Einmütigkeit darüber vor,  welch menschliches Antlitz Bella Italia  hat,  was für eine liebenswerte Spezies  die Italiener eigentlich sind und in welch unermesslichem Kulturreichtum sie doch schwelgen.   Doch unvermittelt   drängt sich einem    die lange Liste  ihrer Übel und  Tragödien auf,  die  sich tagtäglich auf dem Apennin  abspielen.     Ständig also zwischen Himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt.  Italien, das Land der Sehnsucht,   ist  ein Land   unerhörter  Widersprüche und  ewiger Gegensätze, und das durch seine  lange  Geschichte hindurch.      Faszination und Abscheu, Schönes  und Hässliches, Elend und Reichtum, Sinnliches und Abstoßendes  sowie  Tragik und Komik   gehören  wie eh und je und  zu  keinem anderen  Land  so  eng zusammen  wie in Italien, als  wäre dieses überspannte Nebeneinander   das Natürlichste der Welt. Über all das berichten wir, und zwar jenseits der gängigen Klischees.